Chlefeli


Nussbaum

 




     

 

Ahorn

 

 

                                             


Kirschbaum 

 

                                     


 

  


Die beiden Chlefeli werden an ihrem Ende so eingekerbt, dass das eine zwischen Zeig- und Mittelfinger und das andere zwischen Mittel- und Ringfinger der rechten, aber auch der linken Hand  eingeklemmt werden kann. Das lose, äussere Brettchen, also das zwischen Mittelfinger und Ringfinger, wird gegen das mit dem Mittelfinger oder Daumen festgeklemmte, innere Brettchen zwischen  Mittel- und Zeigefinger geschlagen. In dieser Stellung werden die Hand  und  der Arm rhythmisch hin und her gewirbelt, so dass die hölzernen Chlefeli zum Tönen  gebracht werden.